Ausstellung "Radiobau in Radolfzell nach 1945"

Funkbau Radio steigt vor der Radolfzeller Sinuette aus dem See auf.
(Mit Klick vergrößerbar auf 1457 x 2048 Pixel, 434 KB)

Vom Di., 08. bis Di., 29.08.2017 wird die CompuRama in Kooperation mit der Sparkasse Radolfzell fünf historische Radios zeigen, die in Radolfzell gebaut wurden. Die Ausstellung wird in zwei Vitrinen im unteren Schalterraum der Sparkassen-Filiale am Marktplatz zu sehen sein.

Die öffentliche Vernissage findet am ersten Ausstellungstag um 17:00 Uhr mit Ehrengästen, Ansprachen und einem anschließendem, kleinen Umtrunk statt.

Deckblatt mit historischem Radio und ein Monatsblatt mit historischer Zeiger-Schreibmaschine fast vollständig
Foto: Rudolf Grotian

Im Rahmen der Verrnissage kann zum ersten mal und vorab ein Blick auf den Foto-Kalender 2018 geworfen werden, den die CompuRama anläßlich ihres 10-jährigen Jubiläums in limitierter, nummerierter Auflage heraus geben wird. Im Rahmen der Vernissage werden erste Vorbestellungen des Kallenders möglich sein.

Die Ausstellung ist an Werktagen von 09.00 bis 12:30 und von 14:30 bis 17:00 Uhr geöffnet.


Drei der Radios wurden von der Firma "Funkbau Radolfzell" gebaut.

Fotos: Wolfgang Scheinberger und Rudolf Grotian.


Die anderen beiden Radios baute die Firma "Jotha".

Fotos: Wolfgang Scheinberger und Rudolf Grotian.


Am Samstag, 24.06.2017 um 17:27 Uhr sendete das Team der "Pfauenspinnerin" des Freien Radios Wüste Welle ein Interview das Miri mit Martin im Rahmen des diesjährigen Radiocamps in Markelfingen zum Thema "Ausstellung lokaler, historischer Radios in Radolfzell" führte.


Download
Das Ausstellungs-Plakat von ganz oben im pdf-Format.
2017_08_08-29.Sparkasse.CompuRama.Radiob
Adobe Acrobat Dokument 7.6 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Wolfgang (Sonntag, 23 Juli 2017 08:05)

    Eine riesengrosses Dankeschön an Rudolf, der das Plakat gemacht hat !